Sonntag, 16. Dezember 2018
 
Unternehmensphilosophie
Lange Arbeits- und Reisejahre im Ausland überzeugten den Koch, Kellner und Betriebswirt der Hotellerie Frank Nuscheler, die sogenannte „3. Welt“ anders wahrzunehmen. Von unseren „Partnern“ in fremden Ländern wieder fundamentale Dinge zu lernen:

"Freude am Kochen, Verwendung von unterschiedlichsten Gewürzen, leichte Vollwert- und Frischeküche, den Einsatz von fairgehandelten und ökologisch hergestellten Produkten".

1989 wurde man meist noch als Träumer und Gutmensch ausgelächelt, wenn man „Genuss mit Anspruch“ auf seine Fahne schrieb.
Doch die Vision von Gastro-Professionalität und bewusstem Umgang mit der Natur zahlte sich aus.
Immer mehr Menschen wurden unsere Gäste, die hohe Ansprüche an Dienstleistung und Service, Atmosphäre und Kochkunst aber auch an die Herkunft unserer Waren stellten. Ihnen ist eine vollwertige Frischeküche mit regionaler und internationaler Note wichtig.

Wir waren einer der ersten Profi-Gastronomen mit diesem Anspruch, die fest auf Schlösser, Burgen, Schiffen, Weingütern und anderen exklusiven Veranstaltungsorten catern durften.
Ab 1998 kam dann noch ein eigener Veranstaltungsort dazu, der denkmalgeschützte, baubiologisch sanierte Landgasthof Hirsch.
1999 fand als Höhepunkt unseres 10–jährigen Jubiläums der 1. Prominentenkochkurs in der Hotelfachschule Heidelberg statt – der Erlös von über 20.000 DM konnte an „unser“ Jugendprojekt in Honduras überwiesen werden.
Hat sich die Grundphilosphie unseres Betriebes dem oberflächlichen Discounter-Bio-Boom angepasst? - Finden Sie es heraus.